Umwelt

Stromvergleich – billig Strom

Immer wieder hört man es in den Medien: Schon wieder werden die Strompreise erhöht! Aufmerksame Zuhörer werden aber auch mitbekommen, dass lediglich zwischen 30 und 60 Stromanbieter regelmäßig ihre Strompreise erhöhen. Mit dem Hintergrundwissen, dass der Markt von derzeit etwa 1.000 Stromanbietern bevölkert wird, muss das sofort die Schlussfolgerung zulassen, dass man auch billig Strom bekommen kann. Aber wie funktioniert das? Der Stromvergleich macht es möglich! Hier wird aufgelistet, wie billig Strom sein kann – nicht gerade überraschend, dass die ehemaligen Monopolisten die Liste der teuersten Anbieter im Stromvergleich häufig anführen. Wer sich informiert, lebt billiger – und muss sich nie wieder grämen, weil die Strompreise schon wieder steigen! Billig Strom zu beziehen, hat jeder Verbraucher in der eigenen Hand; nur den Stromvergleich muss man selbst machen.

Alternative Energie: Windkraft, Solarenergie

Alternative Energien sind die Möglichkeit für Menschen, Energie aus nachwachsenden Ressourcen oder jenen Mitteln zu gewinnen, die nicht verbraucht werden können. Ging man einst davon aus, dass das Öl der Erde unerschöpflich sei, wurde man leider eines Besseren belehrt. Dass allerdings die Windkraft oder die Solarenergie nicht zu Ende gehen können, ist verständlich. Der Wind wird immer da sein, um Windkraft zu erzeugen, und mit entsprechenden Anlagen gelingt es, die Sonnenstrahlen – ebenfalls ein natürlicher Rohstoff, der immer da sein wird – einzufangen, um diese in Solarenergie umzuwandeln. Die ideale Möglichkeit, die erdeigenen Ressourcen nicht länger anzugreifen, liegt in alternativer Energie. Auch Holz ist dafür äußerst interessant, weil Holz regeneriert werden kann; es kann also nachwachsen. Dass Öl diese Eigenschaften nicht besitzt, mussten die Menschen mittlerweile lernen.