Garten

Im Sommer verbringt man die Nachmittage und das Wochenende nirgends schöner als im heimischen Garten. Während die Kinder im Sandkasten spielen, lässt man es sich selbst auf der Terrasse oder auf der Liege gut gehen. Auch Familienfeste und Grillparties mit Freunden feiern sich am schönsten unter freiem Himmel. Was zu dieser Zeit in keinem Garten fehlen darf – der Sonnenschirm. Gerade Gärten, die nicht über natürliche Schattenspender wie Bäume oder hohe Sträucher verfügen, sollten mit dem Sonnenschirm ausgestattet sein. Denn was gibt es schlimmeres als beim Grillfest in der prallen Sonne zu sitzen? Das längere Aufhalten in der Sonne ist nicht nur lästig und unbequem sondern auch gesundheitsschädigend.

Unsere Haut verträgt die UV-Strahlung nur in geringen Dosen. Gerade während der intensiven Mittagssonne sollte man einen schattigen Platz unterm Sonnenschirm aufsuchen. Bei der Wahl des Schirmes muss es nicht immer konventionell zu gehen. Sonnenschirme gibt es heutzutage in vielfältigen Formen und Farben. Der Tulpenschirm oder der praktische Ampelschirm bringen modernes Flair in den heimischen Hintergarten. Für den Grillfesttisch eignet sich hingegen der klassische Mittelmastschirm, der so angebracht werden kann, dass der Mast in der Mitte des Tisches angebracht ist und somit den kompletten Tisch mit Schatten versorgen kann. In einer weitläufigen Gartenlandschaft kann eine Kombination verschiedener Sonnenschirmtypen auflockernd und interessant wirken. Sonnenschirme können außerdem auf unterschiedliche Arten in die Gartenlandschaft integriert werden. Neben dem klassischen Mittelmastschirm bietet sich auf der Terrasse ein hängender Sonnenschirm an, der bequem an der Außenfassade befestigt werden kann und sich somit dezent in die Gartenlandschaft einfügt.

Egal für welchen Sonnenschirm man sich entscheidet, auf einige Faktoren sollte man grundsätzlich achten. Der Schirm sollte über einen ausreichenden Sonnenschutz verfügen, außerdem sollte der Mast stabil und robust sein. Das wichtigste Accessoire des Sonnenschirms ist der Ständer, denn ohne stabilen Ständer bringt auch der beste Schirm nichts. Auch hierauf sollte beim Kauf geachtet werden.