Auto

Kaufen – verkaufen – mieten

Es ist gigantisch, wie flexibel die Autowelt ist! Die Weiten des World Wide Web machen es möglich, das Auto nicht nur zu kaufen, sondern auch zu verkaufen – für den Verbraucher ein wichtiges Plus. Gab es früher nur die Tageszeitung, die eine nicht bebilderte Beschreibung zuließ, sodass man kaum wusste, welches Auto man kaufen wird und die das Verkaufen schwieriger werden ließ, so ermöglicht das Internet heutzutage, dass man das Verkaufen durch Bilder vereinfacht und beim Kaufen sieht, was einen erwartet. Das Internet macht es leicht möglich, ein Auto zu mieten – online gibt es die besseren Preise, wenn man sich ein Auto mieten möchte. Der Vorteil des Internets ist in Bezug auf das Auto wirklich nicht zu übersehen; Autos mieten, kaufen oder verkaufen wird zum Kinderspiel!

Autoleasing - Autofinanzierung

Das Finanzieren eines Autos ist selbsterklärend: Man hat das nötige Kleingeld für ein Auto nicht in einem Betrag, also wird man das vierrädrige Objekt der Begierde finanzieren. Man zahlt so lange, bis das Auto abbezahlt ist. Häufig wird das Finanzieren mit einer vorher bestimmten Abschlussrate verbunden – und die Regel ist es, eine Anzahlung zu leisten. Die Alternative zum Finanzieren ist es, ein Auto zu leasen. Beim Leasen zahlt der Leasingnehmer monatlich eine Nutzungsgebühr an den Leasinggeber – den Autohändler – wofür er das Auto nutzen kann. Der Nachteil beim Leasen ist die begrenzte Kilometeranzahl; für Mehrkilometer fallen hohe Gebühren an. Der eindeutige Vorteil ist, dass man das Auto nach der Laufzeit – oft drei Jahre – zurückgeben kann, um sich ein neues Auto auszusuchen, welches man wieder leasen kann.

Auto Tuning

Um das Auto leistungsstärker zu machen, bietet sich das Auto Tuning genauso an, wie zur Individualisierung eines Autos, also zur optischen Aufwertung. Dabei steht das Wort Auto Tuning für ‚Feinabstimmung‘; meint damit ursprünglich die Leistungssteigerung des Kraftfahrzeuges. Mittlerweile ist mit Auto Tuning nur noch bedingt die Steigerung der Leistung gemeint; man verwendet den Begriff gerne dazu, die äußerlichen Veränderungen, also die optische Aufwertung des Autos, zu beschreiben. Auch Veränderungen in der Akustik werden als Auto Tuning bezeichnet; so kann der Motor so verändert werden, dass er lauter und stärker klingt, aber es kann auch eine Musikanlage gemeint sein, die in das Fahrzeug eingebaut wird und einen überdurchschnittlichen Klang hat. Auto Tuning erlaubt die verrücktesten Ein- und Umbauten; nur auf die Zulassung muss jeder selbst achten.

Motor – Winterreifen - Sommerreifen

Das Auto – man kann behaupten, einer der besten Freunde des Menschen. Der Motor wird immer ausgeprägter und raffinierter, der Fahrer hat seine pure Freude daran. Vorausgesetzt, der Motor kann richtig warm laufen – Staus oder die falsche Bereifung bremsen das Fahrvergnügen im wahrsten Sinne des Wortes. Alljährlich scheint die frostige Jahreszeit genauso zu überraschen, wie der Beginn der warmen Monate – Winterreifen und Sommerreifen werden gerne mal verspätet eingekauft. Dabei ist es sinnvoll, diese außerhalb der jeweiligen Saison zu kaufen. Man kann Winterreifen und Sommerreifen preiswerter erstehen und hat, wenn Väterchen Frost naht, die passenden Reifen vorliegen. Bei sieben Grad sollte laut Experten der Wechsel erfolgen – hat es im November langsam diese Temperaturen zieht man Winterreifen auf, hat es gen März wieder diese Temperaturen, sind Sommerreifen angebracht.